Home

Gästebuch

Wörterbuch

Witze

Die TOP 15

Postkarten

Download

Info

 

Witz, Schmäh und guate Soga

44 håt 'LaPantera69' einegschriebn. (Ålle zagn)
An neichn eineschreibn | Die Top 15 ånschaun



LaPantera69 am 28.09.2009  (vua 3834 Tåg) in der Rubrik G'schichten
 

Meint die Ehefrau vorwurfsvoll zu ihrem Mann:"Siehst du!!"

Darauf die Frage des Mannes an die Bäuerin:

"Ja macht es denn der Hahn immer mit derselben Henne?"

"Nein", meint diese, "natürlich immer mit einer anderen!"

Darauf der Mann stolz zu seiner Frau: "Siehst du!!"

 

Mit einem großen Rosenstrauß kam Herr Schulze ins

Krankenhaus, wo seine Frau eben von einem Kinde

entbunden worden war.

Außer sich vor Freude, fiel er seiner Frau um den Hals,

während die Schwester sich beeilte, das Kind herein

zu bringen. Kaum hatte er es gesehen, wurde er kreidebleich:

"Das Kind war schwarz!"

"Erschrick nicht!" rief die Wöchnerin, es ist nicht so wie

du vielleicht meinst! Ich hatte einfach zu wenig Milch,

um das Kind zu stillen, und da haben sie mir als Amme

eine Negerin gegeben, und das hat sich so ausgewirkt,

wie du siehst. Aber es wird sich schon geben....."

Zu Hause angekommen, setzte er sich hin, um schnell

seiner Mutter die Freude mitzuteilen.

"Mutter, schrieb er, ich komme gerade aus dem Krankenhaus.

Nun haben wir endlich nach acht Jahren ein Kindchen bekommen,

wir sind sehr glücklich.

Nur weißt Du, Mutter, Anna hatte nicht genug Milch,, um das

Kind zu stillen, da haben sie ihr im Krankenhaus als Amme eine

Negerin gegeben, und das hat sich auf das Kind ausgewirkt,

es ist schwarz."

"Das wird sich aber mit der Zeit schon geben....."

Lieber Sohn, schrieb die Mutter zurück, auch mich freut es

außerordentlich, dass ihr nun endlich ein Kind habt.

Was die Sache mit der Amme betrifft, so kann ich Dir nur

sagen, daß es mir ähnlich ergangen ist, als ich Dich

zur Welt brachte.

Wir hatten damals eine Kuh, und da habe ich Dich an

deren Euter angelegt, und seitdem bist und bleibst Du

das größte Rindvieh auf dieser Welt.


LaPantera69 am 22.07.2009  (vua 3902 Tåg) in der Rubrik Kinder
  Eine normale katholische Familie.
Eines Tages bricht die 11jährige Tochter das Schweigen am Abendtisch und verkündet ernsthaft: "Ich bin keine Jungfrau mehr."

Nach diesen Worten bereitet sich eine unheimliche Stille im Haus
aus. Wenig später schreit der Vater die Mutter an: "Marta, Du bist eigentlich Schuld! Du bist eine Nutte! Du ziehst Dich immer so frivol an wie die Nutten und verdrehst den Männern dauernd die Augen! Und ausserdem fluchst Du immer obszön vor unserer Tochter!"

Zu der 20 jährigen Tochter sagt der Vater: "Und Du,Du bist auch mitschuldig und auch eine Nutte! Vögelst mit jedem auf unserem Sofa, wenn wir ausgehen! Und dies vor den Augen unserer kleinen Tochter. Vor einigen Tagen habe ich sogar Spermaspuren in meinem Schlafkissen gefunden! Du musst nicht glauben, dass ich nicht weiss, dass Du ein Vibrator im Nachttisch hast, heee!"

Die Mutter zum Vater: "Halt einmal die Luft an! Gerade Du regst Dich auf! Du gibst immer die Hälfte Deines Lohnes für Nutten aus und begrabscht die Nutten sogar vor unserer Haustüre, sogar wenn unsere Tochter zuschaut..
Seit wir Kabel-Fernsehen haben, schaust Du nichts anderes an als Pornofilme! Sogar, wenn unsere kleine Tochter dabei ist! Nicht zu reden von Deiner Sekretärin, die Dir dauernd einen bläst und mit einer Engelsstimme anruft und sogar mit unserer kleinen Tochter redet.

Die schluchzende und verzweifelte Mutter wendet sich der kleinen Tochter zu und fragt: "Aber mein Liebling, wie ist es passiert? War es anal oder vaginal? Bist Du vergewaltigt worden oder hast Du mit einem Mitschüler gevögelt?"

Die kleine Tochter erwidert sehr erstaunt: "Aber Nein Mami. Die Lehrerin hat meine Rolle im Weihnachtstheater ausgetauscht. Ich bin nicht mehr die Jungfrau, sondern die Hirtin...

LaPantera69 am 20.07.2009  (vua 3904 Tåg) in der Rubrik G'schichten

Kommentar gibts dazua von coolati  
  Eine Nonne geht zu ihrer Kollegin, hebt ihren Rock hoch und sagt zu ihr: "Sieh mal, ganz nass aber nicht geschwitzt."
Die Kollegin kann ihr nicht helfen und schickt sie zur Vorsteherin.
Bei der Vorsteherin das gleiche Spiel: "Sieh mal, ganz nass aber nicht geschwitzt."
Die Vorsteherin kann ihr auch nicht helfen und schickt sie zum Bischof.
Dort also geht auch der Rock hoch und......"Seht mal, ganz nass aber nicht geschwitzt."
Darauf zieht der Bischof seine Hose runter und sagt: "Sieh mal, ganz hart aber nicht gefroren!"

LaPantera69 am 20.07.2009  (vua 3904 Tåg) in der Rubrik International

Kommentar gibts dazua von coolati  
  Zwei Schweizer sitzen zusammen.
"Sag", fragt der eine, "was ischt schönrrr? Weihnachchten odrr Gäschlächchtsvärkährr?"
"Gäschlächchtsvärkährr", antwortet der andere. "Aber Weihnachchten ischt öftrrr."

LaPantera69 am 20.07.2009  (vua 3904 Tåg) in der Rubrik Schweinisch

Kommentar gibts dazua von coolati  
  Ein Beobachter, der sehr auf sich hält, wird zu den Fremdenlegionären
mitten
in der Wuste versetzt. Als er dort ankommt zeigt ihm der Kommandant alles
und erklärt, wo sich was befindet. Nachdem sie alles, bis auf eine kleine
Baracke gesehen haben fragt der Neue, was denn da drin sei. Kommandant
leicht verlegen: "Naja sehen sie, wie ihnen vielleicht aufgefallen ist
gibt
es hier keine Frauen. In diesem Schuppen steht unser Kamel und wenn einen
der Männer das Bedürfnis überkommt, so..."

Beobachter, entsetzt: "Reden sie bitte nicht weiter!" Er denkt sich, da er
so etwas nie machen wurde, eher wird er abstinent. Die Zeit vergeht und
sein
Verlangen wird größer. Schließlich geht er zum Kommandanten und fragt ihn
nach dem Kamel. "Tja wissen sie, heut ist es leider ausgebucht, aber
morgen
ab 14 Uhr ist es noch frei." Er geht also am nächsten Tag in den Stall,
stellt einen Schemel hinter das Kamel, lässt die Hosen runter und fängt
an.
Nach einer Weile öffnet der Kommandant die Tur und meint: "Ich seh ja ein,
da es dringend war, aber können sie mit dem Kamel nicht in die nächste
Stadt zu den Frauen reiten, wie alle anderen hier auch?"

LaPantera69 am 20.07.2009  (vua 3904 Tåg) in der Rubrik Frauen
  Mann rempelt Frau an der Hotelrezeption an. Beide gucken etwas verstört. Mann: "Wenn Ihr Herz so weich ist wie Ihr Busen, werden Sie mir verzeihen." Frau: "Wenn Ihr Glied so hart ist wie Ihr Ellenbogen, bin ich in Zimmer 246..."

LaPantera69 am 08.05.2009  (vua 3977 Tåg) in der Rubrik Frauen

Kommentar gibts dazua von Gilli  
  Eine Frau zieht sich aus und fragt ihren Mann:
"Was turnt Dich mehr an; mein hübsches Gesicht oder mein sexy Körper?"

Er mustert sie von oben bis unten und antwortet: "Dein Sinn für Humor!"

LaPantera69 am 20.03.2009  (vua 4026 Tåg) in der Rubrik Menschen

Kommentare gibts dazua von da Rennstaner, Gilli, Phoebe  
 

Der Gast war mit den Leistungen der Dame nicht zufrieden und wollte nicht bezahlen.

Sie bestand natürlich auf ihrem Liebeslohn und nach einigem Hin und Her einigte man sich darauf, die Sache gerichtlich zu klären.

Als nun einige Wochen später beide vor dem Gerichtssaal auf den Begin der Verhandlung warten, kommt der Richter heraus und sagt: „Nun haben wir ein Problem. Heute ist hier Tag der offenen
Tür und wir haben eine Schulklasse zu Besuch. Da können wir so ein delikates Thema nicht verhandeln. Daher habe ich eine Idee: Machen wir eine IMMOBILIEN-Sache daraus.“

Die beiden sind einverstanden und so kann die Verhandlung beginnen.

Der Richter fragt:„Herr Angeklagter, bitte erklären Sie uns doch einmal, warum Sie die Miete für die Wohnung nicht bezahlen wollen.“

Der Mann antwortet:„Herr Richter, das ist ganz einfach: Erstens war es ein ungepflegter Altbau, zweitens waren die Zimmer viel zu feucht und drittens waren die Räume viel zu groß!“

Darauf der Richter:„Das sind ja schwere Anschuldigungen. Was hat denn die Vermieterin dazu zu sagen?“

Die Frau entgegnet:„Dass es ein Altbau ist, hat er gesehen, bevor er eingezogen ist. Feucht geworden ist es erst, nachdem er eingezogen ist. Und was kann ich bitteschön dafür, wenn er so kleine Möbel hat…?“


LaPantera69 am 18.03.2009  (vua 4028 Tåg) in der Rubrik Österreichisches

Kommentare gibts dazua von coolati, Gilli  
 
alt, aber immer noch recht nett:

Ein Österreicher und ein bildhübsches Mädchen sowie ein Piefke und eine Nonne
sitzen sich in einem Zugabteil gegenüber. Plötzlich fährt der Zug in einen Tunnel. Da die Beleuchtung nicht funktioniert, ist es stockdunkel. Dann hört man eine Ohrfeige und als der Zug den Tunnel wieder verlässt, reibt der Piefke schmerzverzerrt sein Gesicht.
"Genau richtig" denkt die Nonne. "Der Piefke hat natürlich versucht, das Mädchen zu begrapschen, was sie nicht wollte und sie hat ihm eine geschmiert."
"Genau richtig" denkt das hübsche Mädchen. "Der Piefke wollte natürlich mich im Dunkeln begrapschen, hat unglücklicherweise die Nonne berührt, was sie nicht wollte und sie hat ihm eine geschmiert."
"So ne Schweinerei", denkt der Piefke. "Der Österreicher hat wahrscheinlich im Schutze der Dunkelheit probiert, das hübsche Mädchen zu begrapschen hat unglücklicherweise die Nonne berührt, was diese nicht wollte, und die hat dann dem Österreicher eine schmieren wollen. Das hat der Sauhund gemerkt und sich geduckt, weshalb ich den Schlag abbekommen habe."

Wohingegen der Österreicher denkt: "Im nächsten Tunnel hau ich dem Piefke wieder in die Fresse!"

LaPantera69 am 11.03.2009  (vua 4035 Tåg) in der Rubrik G'schichten

Kommentare gibts dazua von coolati, Gilli, LaPantera69, Phoebe  
  Mann: "Schatz, ich hab im Lotto 50 Millionen
gewonnen, pack di Koffer!"

Frau: "Wirklich? Was soll ich denn einpacken?
Bikini für die Bahamas? Oder Schianzug für Ischgl?"

Mann: "Mir egal, solange Du weg bist!"

« Vuarige Seitn Seitn 2 von 5 Nächste Seitn »
 
 

Suachn:   

Rubrik: 

Olle noch Datum |  An Neichn

 
     

Panoramablick über Villach/Känten


Panoramablick vom Gipfel der Gerlitzen auf 1.909m
Richtung Westen

Blick über den Faaker See Richtung Mittagskogel

 

edition lebenszeit

Villach Villacher Bier Wuhte Trinken Stammtisch Community Chat Postkarte Greeting Card Grusskarte Grußkarte Kaernten Oesterreich Drau VSV Lei Lei Lei-Lei Schotten Wörterbuch Brauerei Volksmund Dialekt Kärntnerisch Kaerntnerisch Kärnten Villacherisch Fasching Karneval Carneval Anrufbeantworter Ansage Handylogo Nokia Download Villaha Bartl Most Schotten Finkenstein Warmbad Webcam Arnoldstein Auen Manzenreiter Satire Theater Spittal Klagenfurt KAC Kärnten Down Under KDU Alpenhighlander Highland Games Kärntenkaro Tartan Rettl lichtgut bio-kräuterhof edition lebenszeit KG - Lebensgeschichten | Biografien | Firmenportraits Mag.a Dr.in Lisa Rettl First-Carinthian-Highland-Club